Pastinakensuppe mit Kürbiskern Gremolata

Die Pastinaken aus unserer BioLandwirtschaft eignen sich mit ihrer natürlichen Süße besonders gut für cremige Suppen. Das Rezept dazu kommt aus dem Kochbuch Vollwert vom Feinsten von Martina Kittler. Erschienen ist das Buch im Gräfe und Unzer Verlag, erhältlich ist es im Buchhandel um € 9,99

 

Pastinakensuppe mit Kürbiskern Gremolata

Zutaten für 4 Personen

300 g Pastinaken
200 g mehlige Erdäpfel
1½ EL Butter
1 Zwiebel
2 EL Pernod (nach Belieben)
800 ml Gemüsesuppe
2 EL Kürbiskerne
4 Stängel Petersilie
1 Knoblauchzehe
Schale von 1 Zitrone
200 g Schlagobers
4 TL Kürbiskernöl
Salz & Pfeffer


Zubereitung 30 Minuten

  1. Die Pastinaken schälen, längs halbieren und quer in 2 mm dünne Scheiben schneiden. Die Erdäpfel schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  2. In einem großen Topf 1 EL Butter erhitzen. Die Zwiebel darin in 2 Minuten glasig dünsten. Die Erdäpfel und zwei Drittel der Pastinaken dazugeben und unter Rühren weitere 4 - 5 Minuten mitdünsten. Pernod und Gemüsesuppe dazugießen. Aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze in 15 - 20 Minuten weich kochen.
  3. Inzwischen für die Gremolata die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften. Auf einem Teller abkühlen lassen, dann fein hacken. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Den Knoblauch schälen, fein würfeln und mit den Kürbiskernen, der Petersilie und den Zitronenzesten mischen. Die Kürbiskern-Gremolata beiseitestellen.
  4. Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen, die übrigen Pastinakenscheiben hinzufügen und in 5 - 6 Min. goldbraun braten, dann salzen und pfeffern. Die Pastinaken abgedeckt warm halten.
  5. Den Schlagobers zur Suppe geben. Die Suppe sehr fein pürieren und dabei schaumig aufmixen. Salzen, pfeffern und in Suppenschalen oder tiefe Teller füllen. Die gebratenen Pastinaken darauf verteilen, mit jeweils 1 TL Kürbiskern-Gremolata bestreuen und mit 1 TL Kürbiskernöl beträufeln. Übrige Kürbiskern-Gremolata dazu servieren.

 

Hier findest du alle BioZutaten für dieses Rezept

Besser Bio Lebensmittel
Qualität: kontrolliert biologischHerkunft: Österreich
1,39 €* / 200 g
(6,95 € / 1 kg)
ADAMAH BioHof
Qualität: Bio Austria BioverbandHerkunft: Marchfeld
2,59 €* / 1 kg Sack
Erntesegen
Qualität: 95% bio Bio-Siegel EWG 834/2007 Norm EU Bio-Logo EU Landwirtschaft / Nicht EU LaHerkunft: siehe Detailansicht
4,69 €* / 250 g
(18,76 € / 1 kg)
Schreiner Friedrich, Biohof FriSch
#STK
Qualität: kontrolliert biologischHerkunft: Marchfeld
16,65 €* /
(16,65 € / 1 kg)
ADAMAH BioHof
Qualität: Bio Austria BioverbandHerkunft: Österreich
3,30 €* / 200 g
(16,50 € / 1 kg)
ADAMAH BioHof
Qualität: Bio Austria BioverbandHerkunft: Österreich
14,95 €* / 500 ml
(29,90 € / 1 L)
Glück Auf
Natursalz aus dem Salzkammergut
Herkunft: Österreich
3,59 €* / 250 g
(14,36 € / 1 kg)
ADAMAH BioHof
Qualität: Bio Austria BioverbandHerkunft: Marchfeld
3,90 €* /
Qualität: Bio Austria BioverbandHerkunft: Österreich
1,95 €* / Bund
Lankaram e.U.
Qualität: kontrolliert biologischHerkunft: Sri Lanka
3,75 €* / 50g
(7,50 € / 100 g)
Besser Bio Lebensmittel
Qualität: kontrolliert biologischHerkunft: Österreich
3,45 €* / 250 g
(13,80 € / 1 kg)
#STK
Qualität: kontrolliert biologischHerkunft: Italien
3,95 €* /
(3,95 € / 1 kg)
Johann od. Markus Lugmayr
Qualität: Bio Austria BioverbandHerkunft: Marchfeld
2,75 €* /
*Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer