Rote Rüben Buchweizenrisotto

Als Salat, gefüllt oder in der Suppe, aus Rote Rüben lassen sich viele wohlschmeckende und farbenfrohe Mahlzeiten zaubern. Sie überzeugen nicht nur mit ihrem süß-säuerlichen und leicht erdigen Aroma, die roten Knollen warten auch mit einer Vielzahl an Mineralstoffen und Vitaminen auf. Aus dem Kochbuch Besser Esser kommt dieses fantastische Rezept. Erschienen ist das Buch im Gräfe und Unzer Verlag, erhältlich ist es um € 20,600

 

Rote Rüben Buchweizenrisotto

Zutaten für 2 Personen

200 g Rote Rüben
1 Zwiebel
1 EL Sonnenblumenöl
400 ml Gemüsesuppe
150 g Buchweizen
2 EL Zitronensaft
1 großer Stängel Dille
100 g Sauerrahm
30 g frisch geriebener Kren
Salz & Pfeffer

Zubereitung ca. 30 Minuten

  1. Die Roten Rüben schälen, in kleine Würfel schneiden und rund 15 Minuten kochen. Die Zwiebel ebenfalls schälen und fein hacken. Das Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin goldgelb andünsten. 300 ml Gemüsesuppe dazugießen und den Buchweizen einrühren. Bei geringer Hitze zudeckt 15 - 20 Minuten köcheln lassen, bis der Buchweizen gar und die Flüssigkeit ganz aufgesogen ist.
  2. Inzwischen die Roten Rüben mit der restlichen Gemüsesuppe und 1 EL Zitronensaft fein pürieren. Die Dille abbrausen und trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Gut die Hälfte der Dille mit dem Sauerrahm und dem geriebenen Kren verrühren, dann mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Das Rote Rübenpüree unter den Buchweizen rühren und leicht aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und dem restlichem Zitronensaft abschmecken. Das Risotto auf tiefe Teller verteilen, mit jeweils einem Löffel vom Dip garnieren und mit der übrigen Dille bestreuen.
Info: Im Originalrezept werden vorgegarte Rote Rüben verwendet. Nachdem es frisch geerntete Rote Rüben aus unserer BioLandwirtschaft gibt, möchten wir dir dieses köstliche Rezept nicht vorenthalten und haben sie deshalb in der Zutatenliste geändert.

 

Hier findest du alle BioZutaten für dieses Rezept

Biohof Mann, Waldviertel
Qualität: kontrolliert biologischHerkunft: Österreich
3,79 €* / 500 g
(7,58 € / 1 kg)
Qualität: kontrolliert biologischHerkunft: Italien
2,10 €* / Bund
Erntesegen
Qualität: 95% bio Bio-Siegel EWG 834/2007 Norm EU Bio-Logo EU Landwirtschaft / Nicht EU LaHerkunft: siehe Detailansicht
4,69 €* / 250 g
(18,76 € / 1 kg)
#STK
Qualität: kontrolliert biologischHerkunft: Steiermark
14,99 €* /
(14,99 € / 1 kg)
Glück Auf
Natursalz aus dem Salzkammergut
Herkunft: Österreich
3,59 €* / 250 g
(14,36 € / 1 kg)
ADAMAH BioHof
Qualität: Bio Austria BioverbandHerkunft: Marchfeld
2,20 €* /
Die Hoflieferanten
Qualität: kontrolliert biologischHerkunft: Österreich
3,29 €* / 500 g
(6,58 € / 1 kg)
ADAMAH BioHof
Qualität: Bio Austria BioverbandHerkunft: Österreich
4,60 €* / 250 ml
(18,40 € / 1 L)
Der Olivenladen GmbH
#STK
Qualität: kontrolliert biologischHerkunft: Griechenland
5,40 €* /
(5,40 € / 1 kg)
Johann od. Markus Lugmayr
Qualität: Bio Austria BioverbandHerkunft: Marchfeld
2,75 €* /
*Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer