Melanzanitatar mit Kapern und Salbei

Ein Tatar besteht eigentlich aus rohem Beef- oder Hacksteak, diese pflanzliche Variante ist seinem Bruder aus Rindfleisch allerdings geschmacklich absolut ebenbürtig. Genieße die elegante Vorspeise aus dem Kochbuch Die Jahreszeiten Kochschule Sommer von Richard Rauch und Katharina Seiser. Erschienen ist das Buch im Brandstätter Verlag, erhältlich ist es im Buchhandel um € 34,90

 

Melanzanitatar mit Kapern und Salbei

Zutaten für 4 Stück

2 Melanzani (ca. 600 g)
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
2 EL (halb) getrocknete Paradeiser
2 Zweige Salbei
2 EL Kapern
5 Salatherzen
2 EL Balsamico Essig
Olivenöl
Salz & Pfeffer

Zubereitung ca. 15 Minuten & 30 Minuten Backzeit

  1. Den Ofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Melanzani waschen, der Länge nach halbieren und die Schnittfläche kreuzweise ein bis zwei Zentimeter tief einschneiden. Mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech setzen, salzen, pfeffern und mit 5 EL Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Ofen 20 - 30 Minuten weich garen, bis sich das Fruchtfleisch mit einem Löffel leicht von der Haut lösen lässt.
  2. Bei Zimmertemperatur auskühlen lassen. Mit Hilfe eines Suppenlöffels das Fruchtfleisch auskratzen, grob hacken - es können ruhig ein Zentimeter große Stücke dabei sein - und in eine Schüssel geben. Die Schalotten und die Knoblauchzehen schälen und fein schneiden.
  3. Die Paradeiser klein schneiden, den Salbei abzupfen und mit den Kapern fein hacken. Weitere 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Schalotten, Knoblauch, Paradeiser, Salbei sowie Kapern darin anschwitzen. Nach etwa fünf Minuten die Melanzani zugeben und kurz mitschwitzen. Pfeffern und je nach Salzgehalt der Kapern eventuell noch etwas salzen.
  4. Die Salatblätter vom Strunk lösen und in kaltem Wasser waschen. Trockenschleudern, mit Balsamico Essig beträufeln und mit dem Tatar anrichten.
Tipp: Knusprig getoastetes Baguette passt wunderbar dazu.

 

Hier findest du alle BioZutaten für dieses Rezept

La Selva / Toskana
Qualität: 100% bio Naturland EU Bio-Logo Italienische LandwirtschaftHerkunft: siehe Detailansicht
4,95 €* / 500 ml
(9,90 € / 1 l)
La Selva / Toskana
Qualität: 100% bio Naturland EU Bio-LogoHerkunft: siehe Detailansicht
5,40 €* / 180g
(3,00 € / 100 g)
Mani / Bläuel
##
Qualität: 100% bio EWG 834/2007 Norm EU Bio-Logo Griechische Landwirtschaft EU LandwirtschHerkunft: siehe Detailansicht
5,79 €* / 200 g
(28,95 € / 1 kg)
Schreiner Friedrich, Biohof FriSch
#STK
Qualität: kontrolliert biologischHerkunft: Marchfeld
16,65 €* /
(16,65 € / 1 kg)
ADAMAH BioHof
Qualität: Bio Austria BioverbandHerkunft: Marchfeld
1,90 €* / Stück
Glück Auf
Natursalz aus dem Salzkammergut
Herkunft: Österreich
3,59 €* / 250 g
(14,36 € / 1 kg)
Mani / Bläuel
##
Qualität: 100% bio EWG 834/2007 Norm EU Bio-Logo Griechische LandwirtschaftHerkunft: siehe Detailansicht
17,90 €* / 1 L
Lankaram e.U.
Qualität: kontrolliert biologischHerkunft: Sri Lanka
3,75 €* / 50g
(7,50 € / 100 g)
ADAMAH BioHof
Qualität: kontrolliert biologischHerkunft: Marchfeld
1,75 €* / Bund
*Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer