Fischfilet auf Paprikakraut

Das junge Frühkraut von unseren BioFeldern schmeckt noch ganz zart und besnders fein als klassischer Krautsalat, oder wie in diesem Gericht aus dem Food Blog von Ernährungsberaterin Edith Kubiena kubiena-kochblog.com

 

Hirsecreme mit  marinierten Erdbeeren

Zutaten für 2 Personen

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
½ rote Paprika
2 Paradeiser
250 g Frühkraut
1 TL Zucker
1/8 l trockener Weisswein
300 ml Gemüsebrühe
2 EL edelsüßes Paprikapulver
1 Lorbeerblatt
1 Prise Chili / Cayennepfeffer
300 g Fischfilet mit Haut
½ Bund Petersilie
1 TL (geräuchertes) Paprikapulver Rapsöl
Salz & Pfeffer

Zubereitung ca. 40 Minuten

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Paprika waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Paradeiser ebenso waschen, kreuzweise einschneiden und 20 Sekunden in kochendes Wasser legen. Die Haut abziehen, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Das Frühkraut waschen und in Streifen schneiden.
  2. In einem Topf Rapsöl erhitzen und Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig anschwitzen. Zucker unterrühren und mit Weißwein ablöschen. Die Gemüsebrühe in den Topf gießen, Paprikapulver, Lorbeerblatt, Chili- oder Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer sowie die Paradeiser- und Paprikawürfel einrühren. Zum Kochen bringen und um ein Drittel einkochen. Das Kraut hinzugeben und weiter 8 - 10 Minuten garen.
  3. Fischfilets in Tranchen schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Das restliche Öl in einer beschichteten Pfanne mäßig erhitzen und die Fischstücke darin auf der Hautseite zirka fünf Minuten braten. Dann wenden und auf der anderen Seite eine weitere Minute garen.
  4. Das Paprikakraut auf vier tiefe Teller verteilen, den Fisch darauf anrichten und mit gehackter Petersilie und ein wenig Paprikapulver bestreuen und mit Braterdäpfeln als Beilage genießen.
Info: Alternativ zum Braten des Zanderfilets kannst du dieses auch direkt auf dem Paprikakraut im geschlossenen Topf dämpfen.

 

Hier findest du alle BioZutaten für dieses Rezept

Weingut Meinklang, Burgenland
#kat1
Qualität: DemeterHerkunft: siehe Detailansicht
7,90 €* / 0,75 L
SONNENTOR
Qualität: EWG 834/2007 Norm EU Bio-Logo EU Landwirtschaft / Nicht EU LandwirtschaftHerkunft: siehe Detailansicht
2,29 €* / 40 g
(5,73 € / 100 g)
Erntesegen
Qualität: 95% bio Bio-Siegel EWG 834/2007 Norm EU Bio-Logo EU Landwirtschaft / Nicht EU LaHerkunft: siehe Detailansicht
4,69 €* / 250 g
(18,76 € / 1 kg)
Schreiner Friedrich, Biohof FriSch
#STK
Qualität: kontrolliert biologischHerkunft: Marchfeld
16,65 €* /
(16,65 € / 1 kg)
SONNENTOR
Qualität: EWG 834/2007 Norm EU Bio-Logo EU Landwirtschaft / Nicht EU LandwirtschaftHerkunft: siehe Detailansicht
2,29 €* / 10 g
(22,90 € / 100 g)
Glück Auf
Natursalz aus dem Salzkammergut
Herkunft: Österreich
3,59 €* / 250 g
(14,36 € / 1 kg)
Qualität: kontrolliert biologischHerkunft: Italien
1,65 €* / Bund
Lankaram e.U.
Qualität: kontrolliert biologischHerkunft: Sri Lanka
3,75 €* / 50g
(7,50 € / 100 g)
ADAMAH BioHof
Qualität: Bio Austria BioverbandHerkunft: Österreich
9,50 €* / 500 ml
(19,00 € / 1 L)
Davert
Qualität: 100% bio Bio-Siegel EWG 834/2007 Norm Nicht EU LandwirtschaftHerkunft: siehe Detailansicht
4,99 €* / 1 kg
Qualität: kontrolliert biologischHerkunft: Spanien
7,50 €* /
Johann od. Markus Lugmayr
Qualität: Bio Austria BioverbandHerkunft: Marchfeld
2,75 €* /
*Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer